Mittwoch, 8. Februar 2012

In der Küchenvitrine



Ich gehöre eindeutig in die Kategorie "Jäger & Sammler", 
aber in der Küchenvitrine wird es nun langsam wirklich eng!


  Die alten Isolierkannen mit dem filzgefütterten Silbermantel werden bei uns viel benutzt, denn sie halten wirklich sehr gut warm! Einige Kannen sind noch Vorkriegsmodelle, die anderen sind aus den 50er Jahren. 
Ein Blick zum örtlichen Trödler lohnt sich und bei eBay kann man auch mal ein Schnäppchen machen! ...oder mal bei den Großeltern im Schrank nachsehen!

Swantje

Kommentare:

  1. Hallo Swantje, jetzt bin ich zum ersten Mal hier bei Dir und schaue mich mal um. Ich habe mich so über Deinen Besuch im Haus Nummer 13 gefreut und hoffe Du kommst mal wieder vorbei. Ich bin absolut begeistert von Deinem vollen Schrank voller toller Dinge! Herrlich.

    GGLG schicke ich Dir Tini

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Geschirr und schöne Kannen hast du! Ich habe auch mehr Geschirr als ich brauche, einfach weil ich es schön finde :-). Ich glaube, meine Mutter hat auch noch so eine silberne Kanne, da muss ich doch mal nachhaken!
    Lieben Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Swantje,
    hab´ Dank für Deinen lieben Besuch bei mir. Zum Gegenbesuch habe ich hier ein wenig rumgelesen. Wunderschöne Photos machst Du und leckere Rezepte gibt es. Dein Bericht von Amsterdam und die Bilder haben mir gefallen. Und dieser Geschirrschrank gefällt mir auch so gut. Diese Kannen habe ich noch nie gesehen. Was ganz anderes, als das was man so kennt. Toll!
    Ich wünsche Dir einen schönen Restsonntag. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen