Samstag, 25. Februar 2012

Suppenterrine ...mal anders!

Die Idee ist nicht neu, aber schön ...und ehrlich gesagt, 
wird die alte Suppenterrine aus dem letzten Englandurlaub 
bei uns häufiger mit Blumen bepflanzt als mit Suppe gefüllt!


Und zu den Osterglocken habe ich heute auch schon die ersten Wachteleier rausgeholt. Perfekt wären noch ein paar gepunktete Perlhuhnfedern gewesen, 
aber die habe ich in den üblichen Dekoläden noch nicht entdecken können!

Liebe Grüße von Swantje

Kommentare:

  1. Hallo Swantje,

    wie schön frühlingshaft. Ich glaube, ich werde am Montag auch mal losziehen und bißchen "Frühling" einkaufen.

    Liebe Grüsse

    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ,
    bin durch einer Blogrunde hier gelandet und habe gesehen das Du noch ganz neu in der Bloggerwelt bist und sage
    " herzlich Willkommen " . Werde mich gleich als Leserin eintragen !
    Deine bepflanzte Terrine finde ich wunderschön !

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Swantje, ich habe auch so einige Geschirrschätzchen, die zweckentfremdet genutzt werden. Wo steht geschrieben, dass in einer Terrine NUR Suppe sein darf??? :D Ganz ehrlich ... hättest du Suppe gezeigt, wäre mir die Terrine wahrscheinlich kaum aufgefallen ;)

    LG und toll, dass du meinen Blog gefunden hast!

    Tine

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sehr schön aus! Ich liebe solche bepflanzten Gefäße!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Oh du hast schon richtig Frühling bei dir!! Sooo schön!!
    Vielen lieben Dank für deinen Kommentar bei mir. Die Hasen habe ich mit einer Nagelschere aus Moosgummi ausgeschnitten. Es wundert mich auch, dass sie so schön geworden sind :-)
    ♥liche Grüße, Emma

    AntwortenLöschen