Sonntag, 24. März 2013

12tel Blick im März

So hatten wir uns den Monatsblick März doch wirklich nicht vorgestellt, oder? 

Aber immerhin ein paar kleine Veränderungen gibt es doch (auch wenn sie auf dem Fotovergleich vielleicht nicht direkt ins Auge fallen): Denn wir hatten ja zwischendurch ein paar sonnige Tage mit zweistelligen Plus-Temperaturen und die habe ich genutzt um die Gartenmöbel zu schrubben, die Beete zu putzen und die Kindersitzgruppe unseres Sohnes aus dem Winterquartier zu holen. Sogar das erste Picknick in der Sonne haben wir schon gemacht ...und ein paar Ostereier in den Fliederbusch gehängt. 
24. Januar März 2013
25. Februar 2013
25. Januar 2013

Wie es bei den anderen 12tel Blicken so aussieht, findet Ihr bei Tabea Heinicker 
und der Monatsübersicht März!

Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
Swantje

Kommentare:

  1. Gräm dich nicht, dass es im März wie im Januar aussieht...geht uns fast allen so...Wir hatten heute Nacht die kälteste Nacht der zweiten Märzhälfte seit 1883!!! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, ein geschmückter blick. da bin ich fast ein bisschen neidisch. mein blick ist ja eher so einer, den ich hinnehme wie er ist ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Swantje,
    Das ist echt unglaublich. Nach der schon grünen Wiese im Februar jetzt wieder Schnee. Dafür aber mit Ostereiern. Echt verrückt. Aber der April wird wohl hoffentlich mal den Farb-Durchbruch bringen....
    Liebe Grüße,
    von Julia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Swantje,
    den knackig blauesten Himmel sieht man im März!!! Ich finde diesen Vergleich super interessant!!! Wir bekommen bald den Frühling und dann wird es hoffentlich bunt!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Auf den Frühling hoffe ich auch... :-)

    Schön hast du es hier, habe mich ein wenig umgesehen und ich möchte bleiben und freue mich darauf öfter von dir zu lesen.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen