Donnerstag, 16. August 2012

Wie wir wohnen...! Fragen und Antworten

Ich reihe mich nun auch noch in die Fragerunde zum Thema "Wohnen" ein, denn Danny hat mich dazu netterweise schon vor einiger Zeit eingeladen. 

Bei vielen von Euch konnte man ja bereits spannende Antworten auf die acht Fragen lesen ...wunderbar diese verschiedenen Ansichten und Einblicke!


1. Woher kommt mein Interesse am wohnen, einrichten und dekorieren?

Ein schönes Zuhause war meinen Eltern immer wichtig, das hat mich sicher beeinflusst, auch bei mir war das weiße Legohaus mit roten Fensterläden das bevorzugte Spielzeug in Kindertagen ...und beruflich sind wir hier im Haus nun täglich mit Möbeln, Einrichtung und Architektur befasst.

Das Lieblingswort unseres Sohnes lautet auf jeden Fall "gemütlich" und er verteilt schon jetzt mit großer Hingabe Legotürmchen als Deko-Objekte im Haus!? Mal sehen, was daraus wird...?!

2. Mein Stil

Ich mag es schlicht, hell ...und den Mix von alten Stücken mit neuem Design! Den Grundstein unserer Einrichtung bilden nämlich alte Möbelstücke aus der Familie, die mit neuer Einrichtung z.B. vom Schwedenhaus kombiniert sind. Wir wohnen in einem alten Backsteinhaus mit Holzdielen ...von daher ist die Farbwelt relativ fest definiert ...mit ganz viel Weiß, Natur- und Brauntönen!


3. Was ich nicht so mag?

Fenster voller Topfpflanzen, knalliger Farbenmix und Ethnolook gehört für mich persönlich nicht in mein Haus. Aber Geschmäcker sind verschieden, die jeweilige Umgebung auch ...aber grundsätzlich unschön finde ich eine "lieblose" Einrichtung ohne persönliche Dinge!

4. Was muss einfach sein?

Blumen vom Wochenmarkt, Windlichter & Laternen, Bilder an den Wänden und viele Bücher! Besonders glücklich bin ich aber darüber, dass wir in einem Haus mit Garten wohnen dürfen!


5. Woher kommen Ideen und Anregungen?

Ganz sicher die "üblichen Verdächtigen" in Form von Wohnzeitschriften und Architekturbüchern, aber auch aus dem Urlaub, von der Arbeit ...und die letzten zwei Jahre vor allem auch von Euch, mit Euren Blogs voller unglaublicher Ideen!

6. Wohntraum

Ein Cottage in Südengland oder ein Ferienhaus auf Seeland 
...da sind wir uns noch nicht einig!
Aber in jedem Fall mit Blick aufs Meer!


7. Wohngeheimnisse

Bei Geheimnis denke ich vor allem an "dunkle Ecken" und Projekte, die in einem alten Haus eigentlich immer irgendwo auf Erledigung warten (...und mit einem Lieblingsmann, der Architekt ist, dauert sowas dann noch länger *hüstel* oder wie war das mit dem "Schuster und seinen Leisten"!?!). Aber eine dunkle Ecke ist nun gerade auf Nimmerwiedersehen verschwunden ...davon bald mehr!

8. Wo kaufe ich ein?

Vor allem im Urlaub - in Dänemark, Holland und England - liebe ich es in Geschäften und auf Märkten zu stöbern, wenn ich Zuhause bin meist übers Internet ...und natürlich im Schwedenhaus! Aber während ich früher doch ziemlich viele Dekoteilchen und Möbel bzw. alte Sachen beim Trödler gekauft habe, hat sich das mit dem Einzug in unser Haus sehr deutlich minimiert. Der Stil ist gefunden, das Haus mehr oder weniger eingerichtet (...was natürlich nicht bedeutet, dass nicht ständig irgendwo umgeräumt, neu gestellt und umdekoriert wird!) und der Spruch meines Vaters "Wo willst Du das hinstellen...?" lässt mich heute erst dann auf die Maus klicken bzw. das Portemonnaie zücken, wenn ich wirklich weiß wofür ich etwas haben möchte und wo es seinen Platz findet.


Nun hoffe ich sehr, dass Ihr Spaß hattet meine Antworten zu lesen und lade ein:

Nicole von lebedeinentraum
 Tanja von Jeg elsker pynt
 Katja von Die Raumfee

...und habt Ihr Lust? Ich würde mich sehr freuen!

Hier nochmal die Spielregeln:

1. Erzähle, wer Dich eingeladen hat.
2. Schreibe acht Dinge auf, die Du mit dem Thema verbindest.
3. Lade weitere Leute zur Fragerunde ein und sage ihnen Bescheid.

Einen schönen Abend
Swantje

Kommentare:

  1. Liebe Swantje, vielen lieben Dank für die Einladung zur Fragerunde. Ich freue mich total und bin gerne dabei. Das wird ein schöner Post für nächste Woche.

    Liebe Grüsse in den Norden....

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...oh wie fein! Bin schon gespannt...! Lieben Gruß, Swantje

      Löschen
  2. Liebe Swantje, ich muss mir mittlerweile auch genau überlegen, wo tue ich was hin, wenn ich etwas Neues erwerben möchte und eigentlich gibt es den Vorsatz, bei Neuerwerb ein anderes Teil zu entsorgen oder zu verschenken. Es gibt leider heutzutage so viele Verlockungen! Herzliche Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hej Swantje,
    das waren schöne Einblicke in euer Zuhause!
    Ein Cottage in England (ok für mich in Schottland), großer Seufzer, ja das wär´s!!!!!!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Swantje......du hast mich eingeladen, wie lieb ist das denn? das freut mich ungemein! Wir beide kennen uns ja noch nicht lange,a ber ich habe deinen BLog sofort liebgewonnen....und deine deine Antworten könnten nahezu meine sein:) ich glaube aber, uns geht es fast allen ähnlich......wir haben schon seit Kindesbeinen an ein Auge für das Schöne! Sodele, ich gruesse dich nun herzlich und versuche deiner Einkadung bald zu folgen;) Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Swantje,
    das sind tolle Antworten!!!! Und sehr interessant!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Swantje,

    Was für ein schöner Beitrag. Ich habe ihn gerade erst entdeckt.
    Sorry.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  7. Das meiste kann ich glatt unterschreiben - nur habe ich leider kein Haus mit Garten, was mein größter Wunsch wäre. Aber vor allem das mit dem Schuster, der die schlechtesten Schuhe hat, kommt mir sehr bekannt vor - wer sich ständig mit dem Wohnen und Renovieren bei anderen beschäftigt, dem geht daheim oftmals die Puste aus. ;-)

    Franken ist wirklich ein wundervolles Fleckchen Erde - von uns aus kann man innerhalb einer Stunde viele ganz tolle Regionen erreichen, die alle für sich einen langen Besuch und vor allem das Wandern wert sind. Es gibt nur ein Manko: Franken liegt weit weg vom Meer... ;-)

    Herzlich,
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Oh Swanjte, die MUSS man auf haben, die Dosen.....so herrlich schön für die Weihnachtskekse, aber auch für Fingerfood beim Picknick sind sie wie für gemacht! LG Tanja...hoff ich komme dazu deinen Fragen zu beantworten;) wie und warum wohne ich so!;)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Swanjte,
    schöne Antworten und hübsche Bilder.
    Dein Name gefällt mir total gut und dein Blog ist wunderbar!
    Hier schaue ich gerne wieder vorbei!
    Herzliche Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen