Dienstag, 11. September 2012

Kopenhagen

Der Vollständigkeit halber gibt es nun noch ein paar Eindrücke aus Kopenhagen ...dann ist Schluss mit Urlaubsbildern - versprochen! Der Alltag hat uns schon wieder fest im Griff und der Herbst steht schließlich auch vor der Tür! ... also wenn wir meine Familie in der Nähe von Kopenhagen besuchen, geht es eigentlich auch immer für einen Tag in die Innenstadt! Diesmal bin ich auf den Spuren von Amalie unterwegs gewesen und ich kann nur jedem empfehlen sich ihren tollen Post vom 17. April 2012 zu nehmen und die dort beschriebenen Geschäfte zu besuchen. Ein toller Mix - für jeden Geschmack ist etwas dabei - und von der Stadt gewinnt man auch einen guten Eindruck.




Schön ist immer wieder ein Besuch bei Royal Copenhagen ...und im Royal Café lässt sich wunderbar ein Café in kostbarem Porzellan genießen. 

 

Eine weitere Adresse ist fil de fer in der Store Kongensgade. Ob historische Gartenmöbel, Leuchter, Spiegel, Schalen, Tische, alte Leuchtreklame ...hier gibt es einfach unglaublich schöne, alte Dinge für Haus & Garten ...sofern es der persönliche Geldbeutel allerdings hergibt! Kleine Windlichter aus Frankreich passten bei mir gerade noch ins Reisebudget ...und ich freue mich riesig darüber!!!

 

Am "Runden Turm" gibt es eine große Filiale von Arnold Busck ...für einen Bücherwurm, wie mich, ist diese Buchhandlung immer wieder ein Anlaufpunkt 
...guten Café gibt es dort obendrein und leckeren Kuchen auch. 

Ansonsten gibt es genügend tolle Tipps in Sachen Shopping und Catering bei Amalie!


In Sachen Fahrrädern macht Kopenhagen allerdings den Holländern langsam Konkurrenz! Unglaubliche Mengen stehen überall in der Stadt herum und "Lastenräder" sind extrem beliebt. 


Offenbar ersetzen sie Eltern von Kleinkindern das Auto, wie man an Gustav & Ludwig`s Limousine sehen kann. So ein Nihola ist mit ca. 2.500,-€ nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber ein Auto ist ja auch nicht billig. Während man im Nihola zwei Kinder transportieren kann, sind die Christiania Bikes für drei Kinder zugelassen (...zumindest nach meinen Recherchen) und kosten nur ca. 1.500,-€. Am meisten beeindruckt mich aber die Fitness der dänischen Mütter und Väter, die mit diesen schnittigen, aber sicherlich nicht gerade leichten Lastenrädern durch die Straßen "düsen". Die Kosten für das Fitnessstudio spart man also auch noch...!

Liebe Grüße
Swantje

Kommentare:

  1. Liebe Swantje,
    wunderbare Eindrücke und traumhafte Fotos hast du aus dieser schönen Stadt mitgebracht! Ich habe mich beim ersten Besuch sofort in Kopenhagen verliebt, eine so tolle Stadt!!! Die Fotos aus dem Einrichtungsladen sind ja sowas von klasse und der Buchladen, da wäre ich auch schwach geworden. Ohne Bücher geht gar nichts! Die Lastenfahrräder finde ich auch sehr interessant! Eine tolle Alternative zum Auto, zumindest im Sommer!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Bilder! Kopenhagen muss wirklich wunderschön sein! Danke das du uns ein Stück daran teilhaben lässt!

    Ganz liebe Grüße an dich, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, Kopenhagen ist so toll! Schöne Bilder hast du uns mitgebracht :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ja wunderschön, tolle Bilder.
    Liebe grüße andrea

    AntwortenLöschen
  5. Fil de fer kenne ich auch und habe schon so manche Krone dort gelassen...so ähnlich ist auch K & Co...Kopenhagen ist auf jeden Fall eine Reise wert! Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Swantje,

    wunderschöne Bilder hast Du uns da nochmal gezeigt. Das waren bestimmt tolle Eindrücke. Danke, daß Du uns daran teilhaben läßt.

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Swantje,

    herrlich und gerade rechtzeitig, reisen wir doch am Wochenende nach København!

    Liebe Grüße
    WIebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke,
      habt eine ganz schöne Zeit in Kopenhagen ...ich könnte auch schon wieder hinfahren! Ich freue mich auf Deinen Reisebericht und vielleicht bringst Du uns ja auch ein paar schöne Bilder mit!
      Viele Grüße von Swantje

      Löschen
  8. Liebe Swantje,

    wie schön, dass du zu mir gefunden hast, ich bin ja eine ganz "frischgebackene" Dänemark-Liebhaberin;o)
    In Kopenhagen war ich vor vielen Jahren, leider viel zu kurz, um diese tolle Stadt auch nur ansatzweise zu erkunden, das wird aber nachgeholt.
    Dein Blog ist wunderbar und natürlich jetzt auch in meiner Liste!

    Herzliche Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Kopenhagen. So eine schnuckelige kleine Stadt. Könnte ich sofort leben. Und alles leer shoppen. Schöne Bilder!

    AntwortenLöschen