Mittwoch, 1. Mai 2013

Schneemoussetorte mit Rhabarber

Allein bei dem Gedanken an Schnee kann ich mich nach diesem langen Winter eigentlich nur schütteln, aber da diese köstliche Torte so wunderbar nach Frühling schmeckt, darf die Schneemoussetorte auch ruhig Schneemoussetorte heißen! Gestern habe ich den ersten Rhabarber auf dem Wochenmarkt gekauft und die süß-saure Kombination von saftigem Rührteig mit Baiserhaube, Sahne und Rhabarberkompott hat uns heute sehr gut geschmeckt. Ein Rezept mit absoluter Wiederholungsgarantie...!


Schneemoussetorte mit Rhabarber

4 Eier (Größe M)
125g weiche Butter
325g + 4 EL Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
150g Mehl
2 TL Backpulver
5 EL Milch
4 EL Mandelblättchen
500g Rhabarber
1 Päckchen Puddingpulver Vanille (zum Kochen)
400g Schlagsahne

Die Eier trennen. Butter und 125 g Zucker mit 1 Prise Salz und 1x Vanillezucker cremig rühren. Eigelb einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch unter den Teig rühren. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform (26 cm) geben und glatt streichen. Eiweiß mit 200 g Zucker steif schlagen und die Hälfte auf den Teig in die Form streichen. Mit 2 EL Mandelblättchen bestreuen und bei 175 Grad (Umluft 150 Grad)  ca. 25. Minuten backen. Mit dem Rest des Teiges, Eischnee und Mandelblättchen ebenso verfahren und damit einen zweiten Tortenboden backen. Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Mit 100 ml Wasser und 4 EL Zucker im Topf aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Das Puddingpulver mit 6 EL Wasser glatt rühren, anschließend in den Rhabarber einrühren und kurz aufkochen lassen bis das Kompott eingedickt ist. Das abgekühlte Kompott auf dem ersten Tortenboden verteilen. Sahne mit 2x Vanillezucker steif schlagen und auf den Rhabarber geben. Zum Schluss den zweiten Tortenboden auf die Sahne setzen und alles mit Puderzucker bestäuben. Die Schneemoussetorte bis zum servieren in den Kühlschrank stellen.


Wir haben einen tollen 1. Mai im Garten verbracht! Bei strahlendem Wetter - mit sehr nettem Besuch - unter dem Sonnenschirm gesessen und uns die Torte im Winterkleid schmecken lassen! Von mir aus kann es im Mai so weitergehen!!!

Hattet Ihr auch einen schönen Tag?

Liebe Grüße von Swantje

Kommentare:

  1. Absolut köstlich. Baiser und Rharbarber liebe ich eh. Dazu in Deinem schnuckeligen Garten bei DEM Wetter. Ich komm vorbei ;). Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da muss das Wetter bei euch besser gewesen sein...Aber ich gönne es euch von Herzen! Den freien Tag haben wir hier trotzdem genossen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. sieht wahnsinning lecker aus :) und ja ich hatte auch nen schönen entspannten tag :)
    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich nach einem schönen Tag an ! Und leckerem Kuchen !


    Schönes Geschirr hast du !!!!!!

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Deine Torte ist bestimmt sehr lecker. Jetzt habe ich auch Hunger auf Rhabarber bekommen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Boah, ich hab sowieso schon Hunger und dann lacht mir auch noch deine leckere Torte entgegen **lach** sie sieht so lecker aus und ich liebe Rhabarber!
    Hab dank für dieses schöne Rezept
    Liebe Grûße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Swantje!
    Sowohl die Torte als auch der Garten sehen himmlisch aus.
    Hoffentlich gelingt sie auch einem Backmuffel, denn schon rein optisch macht sie auf jeder Kaffeetafel was her. Und Rhabarber wächst hier wie Unkraut.
    Wir waren gestern sogar im Freibad. Aber nur die Kinder haben sich ins Wasser getraut.
    Lieben Gruß, Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Wow, wie lecker. Die muss ich auch mal ausprobieren. Vielen dank für das leckere Rezept, liebe grüße, viola

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Swantje,

    welch leckere Torte. Frühlingszeit, Rhabarberzeit.... das Rezept will gemerkt werden!

    Liebe Grüße
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  10. Oh sieht die lecker aus! Mal sehen ob ich für Sonntag nicht auch noch was backe. Eine Torte wird es wohl nicht werden... oder doch in klein vielleicht?

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  11. Mmmm das hört sich sehr gut an. Rhabarber mag ich sehr. Euer Garten ist so traumhaft schön, ich hoffe dass du uns da noch ganz viele weitere Bilder zeigst.

    Meinem kleinen Mann geht es wieder super. Die Fäden sind gezogen und es passt alles. Ich bin so erleichtert, ich kann dir gar nicht sagen wie.

    Ein schönes Wochenende.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. oh wis unverschämt lecker sieht diese Torte denn aus! da würde ich mir am liebsten auch gleich ein rieeeesen Stück abschneiden! :) Rhabarber-Baiser <3

    vielleicht hast du ja noch Lust mit deinem Rezept bei unserem Foodblog Rhabarber-Event ( http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/77 ) auf Küchenplausch mitzumachen. Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen und viele tolle Rhabarber-Rezepte zu entdecken.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen