Dienstag, 9. Juli 2013

Unterwegs in... Zeeland

Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei Euch für die netten Kommentare und Emails zu meinem letzten Post bedanken! Es freut mich sehr, dass Euch die Fotos gefallen und wie angekündigt, gibt es nun noch ein paar Aufnahmen von den Orten "hinter" den schönen Stränden Zeelands. 

Unser Ferienhaus lag auf der (ehemaligen) Insel Schouwen-Duiveland und dort liegt im Ort Burgh-Haamstede die Pannekoekenmolen De Graanhalm. Pfannkuchen fallen bei uns eindeutig in die Kategorie "Lecker" und so haben wir dort mehr als einmal gegessen! Zierikzee mit seinem Museumshafen, den alten Stadttoren, malerischen Gassen und kleinen Geschäften ist absolut einen Besuch wert. Das Delta-Projekt mit seinen Sturmflutwehren ist wirklich beeindruckend,  genauso wie die imposanten Kirchen in Veere und Brouwershaven. Bestaunt haben wir auch  Auswahl und Preise der Blumen auf den Wochenmärkten und die Käsevielfalt (z.B. Kaasboerderij Schellach).  

















Walcheren ist bekannt für seine tollen Strände vor Orten, wie Domburg, Oost- und Westkapelle. Vieles ist hier auf  Touristen und Badegäste eingerichtet, aber im Zeevishandel Brassem in Domburg haben wir  uns gut mit einer Portion Kibbeling (Backfisch) gestärkt und nur ein paar Schritte entfernt unsere Lieblings-Eisdiele gefunden. Im Bier En Melk Salon war der Kaffee sehr gut (der Kuchen auch) und im Restaurant nebenan musste eine Portion Muscheln für meinen Mann her (...ich kann mich da ja nur schütteln)! Den wohl leckersten Kuchen haben wir übrigens fernab vom Trubel auf einem Bauernhof serviert bekommen und konnten ihn auch ganz entspannt genießen, denn unser Sohn hatte viel zu gucken bei Hühnern, Hasen, Schwein, Ziege und Pfau! Wer eine große (köstliche) Portion Kibbeling braucht, fährt am besten in den Hafen von Colijnsplaat. 

Eine Fahrt mit dem Stoomtrein von Goes nach Borsele ist sicher auch sehr schön - mein Sohn wollte die alte Dampflok aber lieber "nur angucken"! Dafür haben wir dann einen Abstecher nach Belgien gemacht und die Städte Gent und Brügge besucht. Während uns Gent eher gar nicht gefallen hat, ist Brügge wirklich sehenswert. Und was haben wir sonst noch gemacht? Wir waren in der schönen Stadt Middelburg einkaufen, im Museum, im Aquarium, in Yerseke bei den Austern, bei Springbrunnen, deren Wasser sich für den Besuch des neuen Königspaares in Orange zeigt, in einem Buchgeschäft mit echtem Helikopter im Vorgarten ...und natürlich am Strand!


 Wer eine tolle Lektüre zu dieser Region sucht, dem kann ich den Reiseführer Domburg-Walcheren-Zeeland von Ralf-Taprogge sehr empfehlen!

Liebe Grüße von Swantje

Kommentare:

  1. Liebe Swantje...wieder so schöne Bilder! Ich glaube, ich muss da auch mal hin...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Swantje,
    da werden Erinnerungen an unsere Zeit um Pfingsten wach...leider hatten nicht wirkliches Glück mit dem Wetter.
    Danke für die wunderschönen Bilder!!!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hach, sieht das alles toll aus. Auch wenn das Wetter nicht ganz so war wie erhofft, habt ihr es euch bestimmt wunderschön gemacht.

    Ganz liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen