Mittwoch, 22. Januar 2014

Kunst im Winterwald oder ...den Forstarbeitern auf der Spur

Nun ist der Winter doch da! 

Die frühlingshaften Temperaturen sind verschwunden und nach Blitzeis hat es hier im Norden nun (etwas) geschneit und es ist frostig kalt geworden! Also bin ich heute mit meiner Mutter, Kind und Hund eine schöne Runde im Wald spazieren gegangen ...auf den Spuren der Forstarbeiter! 

An vielen Ecken hört man nun die Kettensägen und die Wege sind von den Spuren der schweren Waldfahrzeuge durchzogen. Und was macht man mit kleinen - fast vierjährigen - Jungen bis man die Herren der sägenden Künste (...ich finde den Baumstamm-Pilz auf jeden Fall sehr gelungen) endlich gefunden hat? Äste sammeln ...und zwar so viele bis auch wir Frauen am Ende kaum noch mehr hätten tragen können!


Zum Schluss haben wir dann die Äste gegen Holzstücke getauscht. Abschnitte, die wir von den Waldarbeitern für den heimischen Ofen mitnehmen durften! 

Und dann kam auch noch "Mario" mit seiner tollen Zugmaschine, ist ausgestiegen, hat sich vorgestellt und uns alles erklärt inkl. Fernsteuerung dieses beeindruckenden Fahrzeuges und Probefahrt (...aber da hat mein Sohn dann doch erklärt, dass er jetzt nach Hause müsste zum Kuchen essen! Aber beim nächsten Mal...!)!

Ganz ehrlich ...einfach "unbezahlbar" so ein Spaziergang im Winterwald!!!

Einen schönen Abend und liebe Grüße
Swantje

Kommentare:

  1. Oh ja, da wär ich gern mit spaziert und meine Jungs bestimmt auch. Mit Sachen sammeln, Waldarbeiter beobachten und tolle Maschinen erklärt bekommen, ich mein da kann man auch die Zwerge fürs Spazierengehen animieren. Ach ich beneid Euch um den leichten Zuckerguss und die kalten Temperaturen, bei uns ist es grad einfach nur eklig nasskalt mit viel Regen, sowas ist doch kein Winter!!
    Ganz liebe Grüße, Silke
    P.S. Eure Einrichtung ist eigentlich genau unser Stil, schöner Mix aus ALT und NEU und "vom Schweden"!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dass klingt wirklich nach eineM spannenden Spaziergang! Ja, wir haben hier nun auch Winter...und irgendwie scheint er sich wohl häuslich einzurichten...die nächsten Tage...LG Lotta.

    AntwortenLöschen